1976
In den Siebzigerjahren herrschte im nördlichen Weinviertel - nachdem sich einige Betriebe in Zistersdorf angesiedelt hatten - ein Mangel an fachlich gut ausgebildeten Metallarbeitern. Das Landesarbeitsamt Niederösterreich (heute: AMS NÖ) suchte daher einen geeigneten Partner, um eine Ausbildungsstätte für Metallberufe einzurichten. Die Verhandlungen mit der Firma Dürr konnten im Juni 1975 erfolgreich abgeschlossen werden: Es sollte im Rahmen der Firma Dürr ein Ausbildungszentrum des Landesarbeitsamtes Niederösterreich errichtet werden, das seinen Schwerpunkt in der Ausbildung von Maschinenschlossern (heute: Maschinenbautechniker) haben sollte.

Am 6. April 1976 erfolgte die feierliche Eröffnung des Ausbildungszentrums. Die Bedeutung dieser Einrichtung für die Region wurde durch die Anwesenheit des damaligen Bundeskanzlers Kreisky, Vizekanzler und Sozialminister Häuser, Landeshauptmann Maurer und des Seniorchefs Otto und des Juniorchefs Heinz Dürr unterstrichen. Ein Vertrag, abgeschlossen zwischen dem Landesarbeitsamt Niederösterreich und der Firma Dürr regelt die organisatorischen Erfordernisse des Schulungsbetriebs sowie die gegenseitigen finanziellen Verpflichtungen. So stellt beispielsweise die Firma Dürr die Ausbildner, während die Arbeitsmarktverwaltung zur Gänze den finanziellen Aufwand trägt. Die Kurskonzepte erstellt das Landesarbeitsamt Niederösterreich gemeinsam mit dem Wirtschaftsförderungsinstitut der Handelskammer Niederösterreich (WIFI) und dem Ausbildungszentrum.

1985
Erweiterung des Kursangebotes um die Elektronik- und SPS-Ausbildung

1989
Erweiterung des Kursangebotes um die EDV- und CNC-Ausbildung

1995
Einführung des Modularen Ausbildungssystems

2007
Umstellung von Elektronik- und SPS-Ausbildung auf die Elektrotechnik Facharbeiter Intensiv Ausbildung

2010
Erweiterung des Kursangebotes um die Schweißtechnik Facharbeiter Intensiv Ausbildung

2017
Nach der Schließung der Firma Dürr Anlagenbau GmbH mit Ende 2016 wurde das Ausbildungszentrum Zistersdorf in die WTA Weinviertler Technik Akademie GmbH umgewandelt. Der Standort wurde von 2225 Zistersdorf nach 2120 Wolkersdorf verlegt.

 

Drucken E-Mail

Einmal pro Monat finden in der WTA-Wolkersdorf Informationstage statt.
Wenn Sie an einem Kurs Interesse haben, dann kommen Sie an einem der Informationstage um 09:00 Uhr (Dauer ungefähr 1 Stunde) in die WTA-Wolkersdorf.
Dort werden wir gemeinsam mit Ihnen Ihren persönlichen Ausbildungsplan festlegen.

Infotage für 2020:

23.06.2020
08.09.2020
06.10.2020
10.11.2020
15.12.2020

 

Drucken E-Mail

Um während des Kurses eine Kinderbetreuung in Anspruch nehmen zu können, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem / Ihrer AMS BeraterIn oder direkt in der WTA-Wolkersdorf.

 

Drucken E-Mail

Bei Bedarf ist es möglich, im Raum Wolkersdorf ein Quartier (Nächtigung+Frühstück) zu beziehen.

Drucken E-Mail